GAMBAS aus GAMBAS?

Alle sonstigen Themen wie Fragen zur IDE, Fehler, Paketierung, ...
Antworten
gripslund
Foriker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 22:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

GAMBAS aus GAMBAS?

Beitrag von gripslund » Fr 1. Feb 2008, 03:36

Guten Morgen,

ich meine, mal gehört/gelesen zu haben, dass Gambas mit sich selbst erstellt/compiliert wurde/wird. Ist das richtig, oder ein Irrtum meinerseits?
Die Frage hat auch einen tieferen Sinn, den nenne ich später.

Viel Spaß bei der Arbeit :wink:
Ich muss jetzt los.

gripslund

Benutzeravatar
OderMalSo
Foriker
Beiträge: 65
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 22:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von OderMalSo » Fr 1. Feb 2008, 17:22

Ola!

Soweit ich informiert bin, wird die/das GUI mit Gambas erstellt und einige Komponenten.

Schöne Karnevalstage euch allen.
Grüßle
Georg
openSuSE 11.1 - Gambas2 2.11.1 & Gambas3 SVN
Bild

gripslund
Foriker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 22:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von gripslund » Do 7. Feb 2008, 13:34

Hallo,

also ich wollte ja nicht so richtig daran glauben. Danke aber für die Bestätigung.
Worauf ich damit hinauswill: es sollte also (wenigstens theoretisch) möglich sein, so man das entsprechende Wissen und Können sein eigen nennt, in einem relativ einfachen BASIC-Dialekt (ich rede also nicht von Gambas) einen komfortableren Dialekt zu entwickeln? Bspw. vorher nur Ganzzahl-Arithmetik, jetzt auch Fließkomma-A.!
Man lasse bei der Überlegung darüber den Sinn und Unsinn beiseite, Tempo und Umfang seien auch egal.

gripslund

theborg
Foriker
Beiträge: 56
Registriert: Mi 12. Apr 2006, 15:26
Kontaktdaten:

Beitrag von theborg » Mo 18. Feb 2008, 05:34

Naja warum net gcc wird ja auch mit der jeweils vorigen version erstelt nur der erste Compiler war in ASM

gripslund
Foriker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 22:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von gripslund » Fr 29. Feb 2008, 23:27

Hallo mal wieder,
nun ich habe vor, die Programme meines FX-880P auf einem ORIGINAL Z1013 laufen zu lassen. Dessen orig. BASIC ist leider sehr einfach gehalten (deshelb Tiny-Basic). Na mal sehen, wann ich das hinbekomme. Ist ja nur für mich :-)
Mit GAMBAS versuche ich etwas Ähnliches, das Einlesen funktioniert schon. Auch das Ersetzen einzelner Befehle geht. Aber bis zum richtigen laufen der Programme dauert es noch.
Nun ja, auch das ist nur ein Hobby, also habe ich Zeit, um darüber nachzudenken, wie es funktionieren könnte.

gripslund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast