IDE wird zu groß dargestellt

Probleme, Fragen und Lösungen
Antworten
blaubaer
Foriker
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:22
Wohnort: Illingen
Kontaktdaten:

IDE wird zu groß dargestellt

Beitrag von blaubaer » Do 6. Okt 2011, 12:53

Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen. Mein Gambas2 IDE wird viel zu groß dargestellt, nachdem ich mein System auf meinem Netbook neu aufgesetzt habe. Bin von Ubuntu auf Crunchbang Linux gewechselt. Benutzte hierbei die Openbox mit ein paar Apps von XFCE4. Die Gambas-Programme erscheinen in Normalgröße, nur der Gambas 2 IDE nicht.
Weiß einer Rat ?

Gruß Ricky
Why we need windows in a wold without walls ?

Benutzeravatar
strippenstrolch
Foriker
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 22:58
Wohnort: Wahrenholz
Kontaktdaten:

Re: IDE wird zu groß dargestellt

Beitrag von strippenstrolch » Mo 2. Apr 2012, 22:04

Das Gleiche ist bei mir der Fall:

Ich habe ein Debian 6.0.4 amd64 aufgesetzt und die Gambas
IDE ist groß und klotzig.

Auch kann Gambas die RS232-Schnittstellen nicht ansprechen
und bricht mit einer Fehlermeldung ab.

Woran könnte das liegen ?
Sollte ich auf Debian 32 Bit wechseln ?
Viele Grüße,

Stephan

"Auf jedes noch so kleine Stückchen Papier passt noch eine Idee ..."

Naubaddi
Foriker
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:30
Kontaktdaten:

Re: IDE wird zu groß dargestellt

Beitrag von Naubaddi » Mi 25. Apr 2012, 08:47

strippenstrolch hat geschrieben:...Auch kann Gambas die RS232-Schnittstellen nicht ansprechen
und bricht mit einer Fehlermeldung ab...


Hi,

eine Möglichkeit ist, der User ist nicht in der Gruppe "dialout" eingetragen.
Gruß, Naubaddi

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: IDE wird zu groß dargestellt

Beitrag von ralli » Fr 27. Apr 2012, 03:21

Du muss aus den Debian Paketen das Paket qt3-qtconfig installieren. Damit kannst Du Fontgröße und Theme beeinflussen und ändern. Das gilt aber nur für gambas2.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

Benutzeravatar
strippenstrolch
Foriker
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 22:58
Wohnort: Wahrenholz
Kontaktdaten:

Re: IDE wird zu groß dargestellt

Beitrag von strippenstrolch » Di 15. Mai 2012, 23:02

So, hat etwas gedauert. Ich habe die betreffende Datei installiert.
Wie stelle ich jetzt das Ganze ein ? Da ist ja nirgends eine Benutzeroberfläche dafür zu sehen...

Sorry, bin leider immernoch Linux-Anfänger ...

Dafür sind die RS232-Schnittstellen inzwischen ansprechbar. Warum, weiß ich auch nicht,
ich habe lediglich ein paar Debian-Aktualisierungen installiert.
Viele Grüße,

Stephan

"Auf jedes noch so kleine Stückchen Papier passt noch eine Idee ..."

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: IDE wird zu groß dargestellt

Beitrag von ralli » Mi 16. Mai 2012, 14:10

Leider trägt Debian das Konfigurationsprogramm für Qt3 nicht automatisch ins Menu ein. Das scheint ein Bug zu sein. Du musst die Gui daher aus der Konsole starten. Und mit dem Progamm kannst Du auch den Font, die Fontgröße und das Dir gewünschte Thema wechseln und einstellen. Bei mir hat das immer funktioniert. Ich habe es nicht mehr installiert aber ich glaube es heisst auch qt3-qtconfig. Das kannst Du in Synaptic überprüfen, wenn Du das Paket markierst und Dir die Eigenschaften ansiehst. Mehr kann ich Dir im Augenblick auch nicht helfen, da ich zur Zeit anderweitig beschäftigt bin als wie mit dem Programmieren.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast