aktuelles Gambas für Puppylinux

Probleme, Fragen und Lösungen
tux_
Moderator
Beiträge: 942
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von tux_ » Di 4. Jun 2013, 09:27

Ich bekomm es nicht hin. Die Schwierigkeit besteht darin, dass dynamische Bibliotheken erstellt werden sollen (die Komponenten) - woran auch kein Weg vorbei fuehrt -, diese aber selbst statisch gelinkt sein sollen. Ich muss mir selbst erst einmal Hilfe bei den Experten fuer die Kompilierinfrastruktur suchen. Ich werde es spaeter noch einmal probieren, aber versprechen kann ich nichts.
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

hansdampf
Foriker
Beiträge: 31
Registriert: Do 9. Mai 2013, 16:03
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von hansdampf » Di 4. Jun 2013, 14:06

Also wenn ich es richtig verstehe dann greift ein dynamischer Link auf eine Datei zu die bereits im Puppylinux vorhanden sein muss.
Bei einem statischem Link wird die Datei mit dem Gambas mitgeliefert und wird daher immer gefunden.

Warum packst du die erforderlichen Dateien nicht einfach in das gewünschte Verzeichnis?
Egal ob /root/.. oder /usr/... was auch immer. Ich kann es direkt bei mir dahin kopieren, auch dynamisch beim Start von Gambas.

Wenn du willst kannst du dir ja auch mal ein aktuelles Puppy ansehen.
Auf dieser Version http://smokey01.com/RSH/LazY-Puppy-201/iso/LazYPuppy-202-DE-005.iso habe ich mein eigenes Physik und Technikpuppy aufgebaut.
Es lässt sich frugal in einem Verzeichnis installieren ohne es extra installieren zu müssen. Alle Programme (ca. 3,5 GB) werden dynamsich aus dem Internet geladen, wenn versucht wird sie zu starten und sie sich nicht auf der Festplatte befinden. Sehr interessant!

LG

Wolfgang

tux_
Moderator
Beiträge: 942
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von tux_ » Mi 5. Jun 2013, 06:40

Das Problem ist nicht Gambas, sondern es sind die Bibliotheken, die Gambas benoetigt. Du hast sie nicht, ich schon und deswegen muss ich statisch linken. Ein statischer Link zieht Objektcode aus Bibliotheken und injiziert ihn in das erzeugte Kompilat. Das entfernt die Abhaengigkeit von dynamischen Bibliotheken - die du ja, wie gesagt, nicht hast.
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

hansdampf
Foriker
Beiträge: 31
Registriert: Do 9. Mai 2013, 16:03
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von hansdampf » Fr 7. Jun 2013, 14:13

Hallu tux_

habe Purebasic getestet.
Ist alles etwas umständlicher und hat sonst auch noch einige Nachteile.
Vorteil wäre, dass es auch unter Windows und unter Puppy läuft.
Bist du schon weiter mit der Erstellung?

LG

hansdampf

tux_
Moderator
Beiträge: 942
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von tux_ » Di 11. Jun 2013, 14:38

Mir faellt nichts mehr ein und von den Experten weisz auch niemand Rat. Tut mir leid, ich kann dir nicht helfen.
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

hansdampf
Foriker
Beiträge: 31
Registriert: Do 9. Mai 2013, 16:03
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von hansdampf » Di 11. Jun 2013, 16:09

Hallo tux_

erst mal vielen Dank für deinen Versuch! Schade, dass das neue Gambas offensichtlich nicht mehr unter Puppy läuft.
Inzwischen habe ich mich mal mit ein paar anderen Basicsystemen beschäftigt.
KBasic läuft. Das ganz neue PureBasic 5.11 läuft ebenfalls ohne Probleme.
Schön ist an PureBasic, dass man damit auch Windowsprogramme generieren kann.
Die Programme sind sehr klein und brauchen keinen Interpreter.
PureBasic ist zwar eine Kaufsoftware allerdings gibt es für die Demoversion nur die Einschränkung auf 800 Zeilen womit man schon relativ viel machen kann.

Viele Grüße

hansdampf

P.S. Vielleicht machen sich ja die Entwickler von Gambas künftig Gedanken ob es nicht doch so angelegt werde kann, dass es auf allen möglichen Linuxsystemen läuft.

tux_
Moderator
Beiträge: 942
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von tux_ » Di 11. Jun 2013, 17:24

Gambas laeuft auf PuppyLinux. Es ist hauptsaechlich die gb.qt4-Komponente, die bei dir nicht kompiliert werden kann. Das einzige, was du also nicht machen kannst, ist Programme schreiben (oder besser: ausfuehren), die auf QT aufbauen - das beinhaltet allerdings auch die IDE, die ohne gb.qt4 nicht laeuft. Im Groszen und Ganzen scheint das andere aber an seinem Platz zu sein!
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

hansdampf
Foriker
Beiträge: 31
Registriert: Do 9. Mai 2013, 16:03
Kontaktdaten:

Re: aktuelles Gambas für Puppylinux

Beitrag von hansdampf » Sa 6. Jul 2013, 22:45

Hallo tux_
nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder zu diesem Thema.
Ein Mitglied der Puppy-Community hat für mein Puppy eine Version 3.41 erstellt. Damit läuft alles wie gewünscht. Das Gambas 3.41 ist aber 108 MB groß und es sieht so aus als ob man zum erstellten Programm noch relativ viel libs und sonstige Teile brauchen würde wenn Gambas selbst nicht geladen ist!
Bei Gambas 2.x waren es ja nur ca. 1MB. Eigentlich schade, dass es bei 3.x nun so viel ist!

LG

Wolfgang


tux_ hat geschrieben:Gambas laeuft auf PuppyLinux. Es ist hauptsaechlich die gb.qt4-Komponente, die bei dir nicht kompiliert werden kann. Das einzige, was du also nicht machen kannst, ist Programme schreiben (oder besser: ausfuehren), die auf QT aufbauen - das beinhaltet allerdings auch die IDE, die ohne gb.qt4 nicht laeuft. Im Groszen und Ganzen scheint das andere aber an seinem Platz zu sein!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast