EIne etwas andere Uhr ;-)

Eigene oder Gemeinschaftsprojekte, Klassen, Module, Codeschnipsel, HowTos, ...
Antworten
Naubaddi
Foriker
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:30
Kontaktdaten:

EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von Naubaddi » Sa 17. Jan 2015, 23:53

Hi,

da die Rs232 wieder funktioniert wurde die Beispieluhr von "Fabien Bodard" weiter verändert, mittlerweile ist sie sehr flexibel bei den Einstellungen. Das Hochlicht ist die Umsetzung unserer geerbten alten Pendeluhr, schaut sie Euch einfach mal an.

Fertig ist die Uhr noch nicht (Naubaddi is pörfekt), vielleicht klappt es ja den Gong der Erbschaft aufzunehmen und in die Uhr zu integrieren, oder...

*edit, hm, die Pfade in der "Erbschaft.info" müssen angepasst werden, mal sehen ob es dafür eine bessere Losung gibt, die anderen Info-Dateien werden beim ersten Start erstellt.

Und so sieht sie aus unsere Erbschaft:

eine-Uhr.jpg
eine-Uhr.jpg (111.67 KiB) 4533 mal betrachtet


Grüßle
Dateianhänge
ClockWf.tar.gz
(461.43 KiB) 162-mal heruntergeladen
Gruß, Naubaddi

tux_
Moderator
Beiträge: 941
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von tux_ » So 18. Jan 2015, 11:33

Sehr schick :-)

Du kannst die absoluten Pfade durch relative Pfade ersetzen. Gambas loest relative Pfade immer gegen das Projektverzeichnis auf. Wenn du also Picture.Load("img/icon.png") schreibst, laedst du die Datei img/icon.png relativ zum Projektverzeichnis.

Aber du solltest davon absehen, deine projekt-internen Dateien zu ueberschreiben. Angenommen, jemand erstellt ein ausfuehrbares Archiv (.gambas-Datei) aus deinem Projekt. Dort wird es nicht moeglich sein, die Datendateien zu ueberschreiben, weil es sie nur read-only in der Archiv-Datei gibt (und an keinem Pfad im Dateisystem). Deine info-Dateien kann man leicht und mit Komfort-Gewinn durch Settings ersetzen -- Gambas kann naemlich Konfigurationsdateien fuer dich verwalten. Wenn dir das neu ist, weisz das Gambas-Buch Rat[0].

[0] http://www.gambas-buch.de/dw/doku.php?id=k19:k19.1:start
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

Benutzeravatar
gambi
Moderator
Beiträge: 145
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:46
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von gambi » So 18. Jan 2015, 12:19

Hallo Naubaddi,
bei mir kommt leider die Meldung "Klasse 'FClock' konnte nicht geladen werden: Bytecode too recent. Please upgrade Gambas."

In welcher Version hast du denn entwickelt. Ich habe bei mir die stabile 3.6.2.

gg

tux_
Moderator
Beiträge: 941
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von tux_ » So 18. Jan 2015, 13:36

Der Fehler klingt schwerwiegender als er ist. Der Fehler kommt nur vom Kompilat, das sind die Dateien im .gambas-Verzeichnis im Projekt. Wenn die auf einem System mit Gambas x.y.z erstellt werden (durch Aufruf des Compilers), dann werden sie mit der Version x.y.z versehen und der Interpreter einer geringeren Version weigert sich natuerlich, diese Kompilate auszufuehren. Da das *Projekt* an sich aber (sehr wahrscheinlich) keine Features braucht, die nicht in 3.6.2 sind, kannst du das Projekt einfach erneut kompilieren, auf eine von mindestens drei verschiedenen Weisen:

  1. Loesche alle Dateien in projekt/.gambas und fuehre das Projekt aus der IDE heraus aus (die kompiliert dann automatisch neu);
  2. Benutze den "Compile all"-Button in der IDE; oder
  3. Verwende "gbc3 -a", um eine Neukompilierung des Projekts zu erzwingen.
Es sollten dabei keine Fehler auftreten (wenn das Projekt keine Features aus der Entwicklerversion braucht). Das einzige, was sich aendert, ist der Versions-Tag in den Kompilaten und dann ist auch dein Interpreter zufrieden.
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

Benutzeravatar
gambi
Moderator
Beiträge: 145
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:46
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von gambi » So 18. Jan 2015, 13:47

Hallo _tux,
Variante 2. ausprobiert, Programm gestartet, kaine Fehler mehr - Danke.

gg

Naubaddi
Foriker
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:30
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von Naubaddi » Mo 19. Jan 2015, 10:15

Hi,

da Gambas 3.6.2 ein Problem mit der RS232 hatte wurde Gambas 3 trunk installiert, die RS232 ist leider fast ausgestorben, für mich aber eine wichtige Schnittstelle um Kleinigkeiten zu erledigen (Mikrocontroller und einfache Hardware ansprechen).

Die relativen Pfade haben mich manchmal beim Experimentieren gestört, wird wieder geändert auf relative Pfade für Programmdateien und feste Pfade für Benutzerdateien.

Grüßle
Gruß, Naubaddi

Naubaddi
Foriker
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:30
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von Naubaddi » Di 20. Jan 2015, 18:02

Hi,

die festen Pfade für die Uhr wurden auf relative umgestellt, für die Benutzeruhren bleibt es bei festen Pfaden. Im ClockWf Verzeichnis sind nur noch die unbedingt benötigten Dateien, bedeutet die Pendeluhr ist nun im Verzeichnis Uhren welches man irgendwo ablegen kann. Beim ersten laden einer Benutzeruhr müssen die Bauteile der Uhr einzeln geladen werden, danach existiert eine Info-Datei zu der Uhr mit festen Pfaden.

Über weitere Infos oder Kritik würde ich mich freuen.

Grüßle

ClockWf_2.2.1.tar.gz
(197.48 KiB) 134-mal heruntergeladen

Uhren.tar.gz
(219.52 KiB) 142-mal heruntergeladen
Gruß, Naubaddi

Naubaddi
Foriker
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:30
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von Naubaddi » Fr 23. Jan 2015, 15:39

Hi,

bis auf den Gong bei der Pendeluhr sollte das Programm fertig sein, der originale Gong der Pendeluhr ist schon aufgenommen und als .ogg gespeichert.

Beim beobachten des Pendels kam mir die Idee das man den Pendel doch verschieben könnte um in an andere Uhren anzupassen, da das Pendel vom Prinzip ein Sekundenzeiger ist ergab sich eine weitere Möglichkeit bei Uhren "ein Extrafeld für den Sekundenzeiger" :roll: .

Grüßle

Eine Uhr mit einem Extrafeld für den Sekundenzeiger:
Uhr.png
Uhr.png (35.05 KiB) 4467 mal betrachtet


ClockWf_2.3.8.tar.gz
(203.41 KiB) 146-mal heruntergeladen
Gruß, Naubaddi

Naubaddi
Foriker
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:30
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von Naubaddi » Mo 26. Jan 2015, 14:11

Hi,

tux_ hat geschrieben:...Deine info-Dateien kann man leicht und mit Komfort-Gewinn durch Settings ersetzen -- Gambas kann naemlich Konfigurationsdateien fuer dich verwalten. Wenn dir das neu ist, weisz das Gambas-Buch Rat...


da die Uhr fast (Naubadi is pörfekt) fertig ist habe ich mir das mal angesehen, is ja gei... das mit den Settings, werde es bei der Uhr als Test einbinden.

Die init und info Dateien sind ein Relikt aus den Atari Zeiten welche ihren Dienst bis jetzt gut verrichtet haben, zu Atari Zeiten musste man sich um alles selber kümmern und so entstanden vor Jahrzehnten diese Dateien. Kann sein das ich die Entwicklung beim Computer ein wenig verschlafen habe, viele Dinge werden noch wie zu Atari Zeiten erledigt.

Grüßle
Gruß, Naubaddi

Naubaddi
Foriker
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:30
Kontaktdaten:

Re: EIne etwas andere Uhr ;-)

Beitrag von Naubaddi » Mo 2. Feb 2015, 21:34

Hi,

Naubaddi hat geschrieben:...is ja gei... das mit den Settings, werde es bei der Uhr als Test einbinden...


erledigt, die Uhr ist komplett auf Settings umgestellt, ein paar Kleinigkeiten wurden auch noch verbessert, somit sollte die Uhr fertig sein.

ClockWf_2.4.4.tar.gz
(267.24 KiB) 152-mal heruntergeladen


Grüßle
Gruß, Naubaddi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste