PostgreSQL

Spezielle Fragen zu PostgreSQL, MySQL, SQLite, SQL ...
Antworten
Honsek
Foriker
Beiträge: 327
Registriert: Do 4. Okt 2007, 17:01
Kontaktdaten:

PostgreSQL

Beitrag von Honsek » Mi 11. Mai 2011, 08:29

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit PostgreSQL und Gambas. Mich interessieren folgende Punkte:

(1)
Was muss notwendigerweise installiert werden, um mit PostgreSQL zu arbeiten?
(2)
Wie wird der PostgreSQL-Server administriert?
(3)
Wie arbeitet man auf der Konsole mit PostgreSQL? Wie erfolgt der Aufruf dort? Gibt es erprobte Tools für PostgreSQL?

Mit freundlichem Gruß

Honsek
---> Wenn Du eine gute Antwort erwartest, musst Du sehr gut fragen!

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: PostgreSQL

Beitrag von ralli » Di 28. Jun 2011, 15:21

Gambas und Postgresql vertragen sich vorzüglich. Der Treiber wird ja automatisch bei der Gambas Installation mitinstalliert.

Ich habe hier Postgresql 8.4 unter Debian Squeeze im Einsatz.

zu (1)
Postgresql Server installieren, der Client wird dann bei mir automatisch mitinstalliert. Ich installiere dann noch das Devel Paket, weil ich auch noch mit Lazarus und dem QT Framework arbeite.

Der Server wird mit service postgresql start gestartet

Es wird automatisch der User postgres angelegt, dem Du jetzt aber noch ein Passwort vergeben solltest. Konsole als root und passwd postgres eingeben.

zu (2)

Es gibt ein hervorragendes Administrationsprogramm pgadmin als GUI in deutsch, das ich auch installiert habe.

zu (3)

Das Konsolenprogramm heißt psql und wird bei der Serverinstallation mitinstalliert.

Postgresql ist hochprofessionell, sehr stabil, schnell und kann im Produktivbereich eingesetzt werden.

Datensicherung geht per Konsole oder komfortabel mit pgadmin.

Ich habe im Netz sehr viele Informationen zu allem gefunden, aber leider die Links nicht mehr, dabei war auch ein deutsches Handbuch im PDF Format, was sehr umfangreich ist und auch zum Einstieg taugt.

Am besten Du schaust mal auf der postgresql Homepage nach ...

Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter. Je nachdem unter welchem Linux man arbeitet, ist eine kleine Anpassung in der Konfigurationsdatei pg_hba_conf notwendig. Das war aber bei mir nicht der Fall. Aber ist auch kein Problem.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

Honsek
Foriker
Beiträge: 327
Registriert: Do 4. Okt 2007, 17:01
Kontaktdaten:

Re: PostgreSQL

Beitrag von Honsek » Di 28. Jun 2011, 18:28

Hallo ralli,

vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Ja, PostgreSQL ist eine ernst zu nehmende Datenbank-Umgebung, die ich bisher glattweg ignoriert hatte.

Der Server wird mit service postgresql start gestartet. Das funktioniert bei mir nicht. Ich nutze sudo /etc/init.d/postgresql-8.3 start.
Alle anderen Programme habe ich jetzt auch erfolgreich installiert.

(A)
Hilf mir doch bitte bei Datensicherung geht per Konsole mit mindestens einem Beispiel zur Sicherung einer Tabelle mit Struktur und Daten (Dump) sowie zur Datenbanksicherung, deren Ergebnis eine Datei *.sql ist.

(B)
Dankbar wäre ich auch für einen Hinweis, wie man eine DB-Tabelle kopiert, diese Kopie dann leert und auf der Konsole Daten aus einer Dump-Datei in die Kopie einfügt. Die Daten liegen in einer Datei rettung.sql. Diese Aufgabe trat bei der sanften Migration MySQL ---> PostgreSQL auf.

Mit freundlichem Gruß

Honsek
---> Wenn Du eine gute Antwort erwartest, musst Du sehr gut fragen!

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: PostgreSQL

Beitrag von ralli » Mi 29. Jun 2011, 05:28

Hallo Honsek, ich habe mal ein wenig zusammengetragen für Deinen Postgresql Start, um Dir den Einstieg oder Umstieg zu erleichtern. :D

Leider ist das Starten des Servers wohl unter unterschiedlichen Linux Distris anders, normalerweise kenne ich das auch, wie Du es gemacht hast. Auch die Daten liegen leider nicht in den gleichen Verzeichnissen, da gibt es wohl noch keine Vereinheitlichung, was für Einsteiger so manche Hürde birgt.

Datensicherung einer einer einzelnen Datenbank mit pg_dump

Auf Konsole als root einloggen

sudo sudo pg_dump DATENBANK -h HOST -U USER -W > AUSGABEDATEI

Meine Beispieldatenbank heisst Info und mein Host localhost und mein User postgres

Mit der Option -W wird dann das Passwort abgefragt

Beispiel:

sudo sudo pg_dump Info -h localhost -U postgres -W > db.out

Für das restore dieser Sicherung kommt psql zum Einsatz

sudo sudo -h localhost -U postgres -W psql < db.out

Mit pg_dumpall sicherst Du Deinen gesammten Datenbestand

Mit pg_restore spielst Du den gesammten Datenbestand zurück

Nicht den host im Aufruf vergessen, sonst funktioniert es nicht!

Du kannst auch nur Daten sichern ohne Schema, dann solltest Du Dich einarbeiten.

Ich habe längere Zeit nichts gemacht von der Konsole aber dieses Beispiel gerade getestet, bei mir funktioniert es!

Hier bekommst Du weitere Informationen:

http://www.postgresql.org/files/documen ... lient.html

Wenn Du mir Deine mailadresse mitteilst, dann kann ich Dir meine ganze deutsche Doku als Zip Archiv schicken, das sind ca. 12 MB.

Da steht alles Wissenswertes drin.

So, nun viel Spass mit Postgresql.

Viele Grüsse, ralli.

PS: Ich habe einige wichtige Datenbankserver getestet, unter anderem mysql, firebird und postgresql, wobei ich bei letzterer geblieben bin. Postgresql unterstützt auch die Volltextsuche, aber damit setze ich mich gerade erst auseinander, um erste Erfahrungen zu sammeln.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

Honsek
Foriker
Beiträge: 327
Registriert: Do 4. Okt 2007, 17:01
Kontaktdaten:

Re: PostgreSQL

Beitrag von Honsek » Sa 27. Aug 2011, 16:57

Hallo ralli,

vielen Dank für die Informationen zur Datensicherung bei PostgreSQL. Hat alles nach Deinen Anweisungen gut funktioniert. Sichern und Zurückspielen erfolgte ohne nennenswerte Probleme.
Gibt es schon Verwertbares bei PostgreSQL und Volltextsuche? Das würde mich sehr interessieren.

Mit freundlichem Gruß

Honsek
---> Wenn Du eine gute Antwort erwartest, musst Du sehr gut fragen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast