Wordwrap in DataControl fehlt

Spezielle Fragen zu PostgreSQL, MySQL, SQLite, SQL ...
Antworten
ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Wordwrap in DataControl fehlt

Beitrag von ralli » Sa 24. Sep 2011, 15:54

Ich vermisse im DataControl die Möglichkeit eine Methode wordwrap, also einen automatischen Zeilenumbruch einzustellen, damit sich der Textinhalt an die Größe der Komponente anpasst. Ich habe mir eine Literaturdatenbank angelegt und wenn ich dort etwas einfüge per copy und paste, wo die Zeilenlänge länger als das DataControl ist, so muß ich das jedes Mal manuell nacharbeiten, das ist aber wirklich nicht Sinn der Sache. Ich hoffe, ich konnte verständlich mein Problem darstellen. Hat jemand eine Idee?
Zuletzt geändert von ralli am So 25. Sep 2011, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

Benutzeravatar
Ray65
Foriker
Beiträge: 113
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:00
Wohnort: Königseggwald, Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Wordwrap in DataConrtrol fehlt

Beitrag von Ray65 » So 25. Sep 2011, 09:11

Hallo ralli,

Der DataControl ist auf ein TextBox-Control aufgebaut, der kein WordWrap besitzt. Da hast Du, befürchte ich, kein andere Möglichkeit. Verwende lieber eine selbst programmierte Datenbank-Anwendung. Die Gambas Datenbank-Komponente ist viel zu unflexibel. Der Programmieraufwand ist zwar größer, aber dafür hast Du nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

Gruß Raymond
Ubuntu 12.04 - Gnome 3.4.1 - Gambas 3.3.3

"Man kann kein Programm idiotensicher machen, weil die Idioten so erfinderisch sind!"

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: Wordwrap in DataConrtrol fehlt

Beitrag von ralli » So 25. Sep 2011, 10:49

Ich fürchte Ray65, da hast Du Recht. Ich habe ja schon länger meinen SQLiteMaker, der mit Objektpascal und Lazarus erstellt wurde, fertig. Für einfachste Datenbankanwendungen scheint es zu reichen, aber das war es dann auch. Außerdem arbeite ich mich gerade mit Qt3 ein, ja Du liest richtig, mir ist Qt4 viel zu fett, und ich komme ganz gut mit dem C++ Framework zurecht. Danke für die für mich wertvolle Info, dann weiss ich Bescheid.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

Benutzeravatar
Ray65
Foriker
Beiträge: 113
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:00
Wohnort: Königseggwald, Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Wordwrap in DataConrtrol fehlt

Beitrag von Ray65 » So 25. Sep 2011, 11:49

Mit Lazarus habe ich auch schon erste Gehversuche gemacht. Auch sehr interessant. Wenn man sich da die Datenbank- und SQL-Komponente anschaut, kann man blass werden vor Neid. :D
Tabellen mit einander verknüpfen, Spalten in Gridviews umbenennen um nur ein Paar zu nennen. Da hat Gambas noch mächtig Nachholbedarf...
Ubuntu 12.04 - Gnome 3.4.1 - Gambas 3.3.3

"Man kann kein Programm idiotensicher machen, weil die Idioten so erfinderisch sind!"

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: Wordwrap in DataControl fehlt

Beitrag von ralli » So 25. Sep 2011, 16:20

Das kann ich alles in vollstem Umfang bestätigen. Delphi war schon seit Delphi 2 führend bei den Datenbankkomponenten und ihrem Einsatz. Und Lazarus hat mindestens den Stand von Delph 7 Pro. Einmal eingearbeitet sparst Du unheimlich viel Zeit, weil alles konsequent durchdacht ist. Ich empfehle außerdem die Zeos Datenbankompos, eine Schnittstelle, alle Protokolle, besser geht es nicht. Gambas ist nicht schlecht, aber für den kommerziellen Einsatz? Vielleicht gibt es einen Quantensprung durch Gambas 3. :D Im übrigen war bei Delphi von Anfang an ein Reportgenerator bei allen Versionen. Bei Lazarus gibt es den Lazreport, der eigentlich ein Freereport ist ... So genug, jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen. Auch die Delphi/Lazarus IDE war und ist ein Bestseller bis heute. Der verantwortliche Chefentwickler ging ja später zu Microsoft und hat dort die Visualbasic IDE für das Net Framework entworfen, das siehst Du sofort.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

tux_
Moderator
Beiträge: 941
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Wordwrap in DataControl fehlt

Beitrag von tux_ » Mi 28. Sep 2011, 21:35

Hi,

wenn ihr so sehr inspiriert seid und diese tollen Vorlagen habt, kann ich nicht anders, als euch darauf hinzuweisen, dass es euch frei steht, zu Gambas z.B. in Form von, in Gambas geschriebenen, Komponenten beizutragen.
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: Wordwrap in DataControl fehlt

Beitrag von ralli » Do 29. Sep 2011, 05:00

Um es zu würdigen und zu wertschätzen, was Benoît Minisini und seine Mitstreiter mit Gambas auf die Beine gestellt haben, das verdient Anerkennung und Respekt. Die Gambas IDE ist ja schließlich auch nach dem von mir genannten Vorbild entworfen worden und es gibt bis heute nichts Besseres. Natürlich habe ich die Philosophie Gambas verstanden, so einfach wie möglich und so funktional wie nötig. Und das ist doch auch gelungen. Das aber die Methode wordwrap fehlt, ist kein grober Schnitzer, sondern ein echter Designfehler. Und die ewige Leier mit dem, dann mach es doch besser, kann ich wirklich nicht mehr hören. Merke, wer nicht kritikfähig ist, der ist auch nicht lernfähig.Es war nicht meine Absicht, hier einen Glaubenskrieg über die vorteilhafteste Entwicklungsumgebung vom Zaume zu brechen.
Aber ich habe ja auch bewußt danach gefragt, ob dieses Manko und Defizit in Gambas3 abgestellt wurde, aber offensichtlich hat das noch niemand im Einsatz. Außerdem spricht für sich, das Gambas schon lange in den führenden Linux Distributionen Einzug gehalten hat und an Bord ist. Eine bessere Werbung gibt es doch nicht. So, nun hoffe ich tux_ , das ich Dein Weltbild wieder ins Gleichgewicht gebracht habe. Jeder kann und darf nach seiner Fasson selig werden.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

tux_
Moderator
Beiträge: 941
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Wordwrap in DataControl fehlt

Beitrag von tux_ » Sa 1. Okt 2011, 17:03

Hi,

und meine Absicht war es gewiss nicht, patzig zu wirken. Ich bin aber der Meinung, wenn man etwas vermisst und es einem frei steht, dies zu ändern, wieso sollte man es nicht tun? Mehr habe ich auch nicht gesagt.
Vielleicht gibt es einen Quantensprung durch Gambas 3.

Ich habe gb3 schon seit einiger Zeit im Einsatz, allerdings besteht für mich keine Notwendigkeit der Datenbankarbeit. Aus der Dokumentation ist aber keine Veränderung der DataControl ersichtlich. Du wirst somit wohl - wie Ray sagte - auf eigenen Code, zumindest, was mehrzeiligen Text (und durch WordWrap wird Text zwangsläufig visuell mehrzeilig) angeht, zurückgreifen müssen. Die DataControl weist jedoch eindeutig den von dir benannten Designfehler auf. Ich habe das Problem an Herrn Minisini herangetragen und warte auf seine Antwort.

mfg,
tux_
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!

ralli
Foriker
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 08:39

Re: Wordwrap in DataControl fehlt

Beitrag von ralli » So 2. Okt 2011, 08:36

Dann ist ja alles geklärt, schön tux_, das Du Dich so engagierst. Danke dafür.
Gambas 3 - System: Fedora 16 mit XFCE Desktop - CPU: P4 3,0 - RAM: 2048 MB - Graka: Ati X700 mit 512 MB (Treiber Radeon) - HDD: 250 GB und 1 TB

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast