VB-Code in Gambas

Alle Fragen zur Programmierung, die nicht in die speziellen Themen passen
Antworten
helly
Foriker
Beiträge: 14
Registriert: Do 22. Dez 2005, 16:18
Kontaktdaten:

VB-Code in Gambas

Beitrag von helly » Di 27. Dez 2005, 12:30

Hallo,

ich bin gerade dabei das Programmieren in Gambas mit Hilfe von VB zu lernen. Im
ersten Beispiel steht der Code von VB. Funktioniert nicht in Gambas.
Das zweite Beispiel funktioniert.

Warum? Koennte das erste Beispiel mit geringen Aenderungen auch funktionieren?


-----------------------------------------------------
PUBLIC SUB cmdUmrechnen_Click()

lblIdealgewicht.Text = txtGroesse.Text - 100 & " Kg"

END

------------------------------------------------------

PUBLIC SUB cmdUmrechnen_Click()
DIM x AS Integer
x = txtGroesse.Text
lblIdealgewicht.Text = x - 100 & " Kg"

END
------------------------------------------------------


Gruß
helly

Anonymous

Beitrag von Anonymous » Di 27. Dez 2005, 14:41

txtGroesse.Text ist ein String und davon kann man nicht einfach eine Zahl abziehen. VB konvertiert wahrscheinlich den String automatisch nach Integer. Du mußt diese Umwandlung explizit angeben.

Code: Alles auswählen

blIdealgewicht.Text = (Val(txtGroesse.Text) - 100) & " Kg"
mfg. nibbana

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Di 27. Dez 2005, 14:58

Code: Alles auswählen

PUBLIC SUB Button1_Click()

lblIdealgewicht.Text = (CInt(txtGroesse.Text) - 100) & " Kg"

END
Dem geht auch. VB ist es ziemlich Wurscht was Du wie vermengst.
Gambas setzt voraus das Du alles deklarierst.
In diesem Fall deklarierst Du den Feldinhalt als Integer und rechnest damit.
Die Ausgabe im Textfeld erfolgt dann wieder automatisch als String.
Deshalb ist es auch Möglich das " Kg" anzukleben.
Nehme mal die äußeren Klammern weg.
Als Integer kannst Du aber nicht mit Kommazahlen rechnen.

Upps, da habe ich zulange gewartet mit meiner Antwort. Da war jemand schneller.
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

helly
Foriker
Beiträge: 14
Registriert: Do 22. Dez 2005, 16:18
Kontaktdaten:

Beitrag von helly » Do 29. Dez 2005, 13:05

Hallo,

danke ersteinmal fuer die Hilfe. Hat prima gefunzt. Ich habe auch mal die
auesseren Klammern weggenommen. Hat aber keinen Unterschied gemacht. Haette es
das sollen?

Gruss
helly

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Do 29. Dez 2005, 13:14

Eigentlich ja, denn dann rechnet er nicht mehr bzw. ignoriert das & " kg"
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

helly
Foriker
Beiträge: 14
Registriert: Do 22. Dez 2005, 16:18
Kontaktdaten:

Beitrag von helly » Do 29. Dez 2005, 13:56

Also, rechnen tuts einwandfrei und "Kg" steht wie eine eins.


helly

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Fr 30. Dez 2005, 18:23

Code: Alles auswählen

lblIdealgewicht.Text = (Val(txtGroesse.Text) - 100) & " Kg"
Ergebnis mit Kg.

Code: Alles auswählen

lblIdealgewicht.Text = Val(txtGroesse.Text) - 100 & " Kg"
Kg wird ignoriert. Es wird NUR die Zahl ausgegeben.

So ist es bei mir! :)
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste