GWBasic-Programm nach Gambas importieren? (Nicht schreiben.)

Alle Fragen zur Programmierung, die nicht in die speziellen Themen passen
Antworten
WGz
Foriker
Beiträge: 4
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 14:27
Wohnort: Schramberg
Kontaktdaten:

GWBasic-Programm nach Gambas importieren? (Nicht schreiben.)

Beitrag von WGz » Mo 3. Apr 2006, 14:33

Hallo,

ich habe ein GW-Basic-Programm ha.bas. DOS will ich nun
endlich hinter mich bringen, aber das ha.bas weiter ver-
wenden. Es hat über 1000 Zeilen. Zu ha.bas gehören noch
13 Daten-Files.

Ich verwende Gambas-1.0.15 auf SuSE-10.0.

Damit habe ich
New project...
Create a terminal project Next>>
Select the name of the project
wirtschaft
Select the title of the project
haushalt Next>>
Select the directory of the project
Look in /home/Archiv
Directory Archiv

Create a new project
Project name
wirtschaft
Project directory
/home/Archiv
Options
None OK

Neuer Aufruf:
Project - wirtschaft
-O-wirtschaft
|-Classes
|-Modules --->
|-Data
Add module
Name
Main
Options
x Startup module
OK

Main.modul 1:1
|´Gambas module file
PUBLIC SUB Main()
End

Wohin und wie kopiere ich, nicht schreibe, jetzt mein Programmfile
ha.bas und wohin und wie kopiere ich die 13 Daten-Files?

Dank für einen Hinweis,

Werner.

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » Mo 3. Apr 2006, 15:47

Hallo,

Projekt/Projektdaten.*

Beispiel:
MeinGambasProjekt/
-lala.gambas
-lala.dat
-daten/lol.dat

Also Gambas geht immer von dem Ordner aus wo das Gambas Programm nun liegt. - Also vom Projekt Ordner.

Ich denk mal GW Basic wird wohl nicht die selbe Synthax wie Gambas haben also wirst du da einiges um schreiben müssen.

Du solltest dir mal Gambas ansehen, paar Beispiele, oder so.

lg Richi

WGz
Foriker
Beiträge: 4
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 14:27
Wohnort: Schramberg
Kontaktdaten:

Beitrag von WGz » Di 9. Mai 2006, 11:20

PNS-Richi hat geschrieben: Ich denk mal GW Basic wird wohl nicht die selbe Synthax wie Gambas haben also wirst du da einiges um schreiben müssen.
Das ist mein Problem! Woher bekomme ich eine Liste der Gambas-
Befehle?
Du solltest dir mal Gambas ansehen, paar Beispiele, oder so.
Beispiele sind mir immer hilfreich. Nur wo bekomme ich solche
her? Diese müssten dann nahe an GWBasic liegen.

Werner.

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » Do 18. Mai 2006, 10:18

Was du machen könntest.

Hier die GWBasic Befehle Posten und uns erklären was welcher Befehl macht, falls dies nicht ersichtlich ist und wir könnten dir dann die aus Gambas nennen.

Poste mal hier den code bzw. lad dein Programm wo rauf. Dann könnte man dir evtl. besser Helfen.

lg Richi

WGz
Foriker
Beiträge: 4
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 14:27
Wohnort: Schramberg
Kontaktdaten:

Beitrag von WGz » Do 18. Mai 2006, 12:25

Danke für das Hilfeangebot.

Hier der Code meines "haus.bas", das bei mir auf
MS-DOS-6.22 und gwbasic seit vielen Jahren funktioniert:

100 KEY OFF: CLS: DIM BT(200),BM$(200)
105 DIM AUS(50,12), AU$(50)
110 LOCATE 1,32: PRINT "H A U S H A L T": PRINT
120 GOSUB 8500: 'Datenfelder einlesen
130 OPEN"I",#1,"A:MONAT"
140 INPUT #1,M,JJ
150 CLOSE 1
160 MO=M: GOSUB 8000: GOSUB 7000: 'Daten des Monats einlesen und summieren
180 MM=M
200 CLS: LOCATE 1,32: PRINT "H A U S H A L T"
205 IF MO<>M THEN 215
207 IF MO=3 THEN OO=13 ELSE OO=MO
210 PRINT SPC(31);"Monat: ";MO$(OO);JJ: GOTO 220
215 PRINT SPC(31);"Monat: ";MO$(OO)
220 SR$="-------------------------------------------------------------------------------"
230 PRINT SR$
240 PRINT SPC(16);: PRINT USING "Gesamtausgaben :######.## EUR";GS
250 PRINT SPC(16);: PRINT USING "Quotient :######.## % f

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » Di 30. Mai 2006, 17:46

Hallo,

warum codest du dir nicht ein GUI Programm oder sagst was du genau haben willst?

Ich mein klar kannst dus als Terminal Programm machen. Du wirst auch viel neu schreiben müssen. Nur warum als Terminal Programm? So ne schöne GUI hat doch auch was ;)

Ich mein mit Gambas kannst du z.b. auf MySQL Datenbanken zugreifen.

Sag mir ganz genau wie das Programm funktionieren soll und ich entwickels dir in Gambas also Console oder GUI Applkation.

lg Richi

theborg
Foriker
Beiträge: 56
Registriert: Mi 12. Apr 2006, 15:26
Kontaktdaten:

Beitrag von theborg » Mi 31. Mai 2006, 17:08

vileicht soltest dir swbasic anschauen das einzige basic mit compiler für linux damit solte dein prog auch mit kleinen enderungen laufen

WGz
Foriker
Beiträge: 4
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 14:27
Wohnort: Schramberg
Kontaktdaten:

Beitrag von WGz » Di 22. Jan 2008, 10:42

Ich bin immer noch dran ...
theborg hat geschrieben: vielleicht solltest dir swbasic anschauen
Wo finde ich es?
Woher bekomme ich den Quelltext?
Google gibt nichts her.

Dank für Hinweise,
Werner.

gripslund
Foriker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 22:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Etwas Allgemeines dazu.

Beitrag von gripslund » Mi 23. Jan 2008, 22:00

Ich habe vor längerer Zeit auch ein ähnliches "Problem" gehabt. Die Programme meines Casio FX-880P liefen mir zu langsam. Deshalb habe ich damals (1998/99) ein Programm zur Übersetzung vom Casio-BASIC nach - sorry - QBASIC geschrieben. Das Übersetzungsprogramm war ebenfalls in QBASIC.
Das Programm funktioniert noch heute (warum auch nicht?).
Aber wie schon an anderer Stelle erwähnt: man muss die jeweiligen Sprachen - besser: Dialekte - schon einigermaßen beherrschen, sonst hat das nicht viel Sinn. Oder man versucht halt gleich das Programm neu zu coden - in Deinem Fall mit Gambas. Dabei kann man eine Menge lernen, und das hat noch niemandem geschadet. Versuch's doch einfach mal!
Das gibt dann gleich (wenn gewollt) 'ne toll Optik - und nicht nur Konsole ;-)

gripslund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast