Gambas 3.11.1

Fragen und Informationen zur Installation von Gambas
Antworten
Benutzeravatar
gambi
Moderator
Beiträge: 321
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:46
Kontaktdaten:

Gambas 3.11.1

Beitrag von gambi » Fr 11. Mai 2018, 20:58

Hallo zusammen,
habe soeben erfolgreich Gambas 3.11.1 aus den Paketquellen installiert :D
Gambas3.11.1.png
Gambas3.11.1.png (234.36 KiB) 2838 mal betrachtet
gg

Leopard
Foriker
Beiträge: 22
Registriert: Di 8. Jan 2019, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von Leopard » Di 8. Jan 2019, 21:52

Hallo Gambi,

ich kann deine Freude gut vestehen. Ich stehe noch vor diesem AHA-Erlebnis. Vielleicht kannst du mir helfen, denn bin noch blutiger Raspberry3 und Gambas-Anfänger. Ich habe Rasbian Stretch installiert und gestern gambas3-3.10.0 downgeloadet und entpackt. Mit der Installation habe ich erhebliche Probleme, den im Internet findet man ganz unterschiedliche Ansätze und für einen Anfänger nur schwer nachzuvollziehende Ansätze. Die meisten beginnen zwar mit
sudo apt-get update
und enden mit
gambas3
aber dazwischen gibt es schon Unterschiede.

Insbesondere der Teil mit: sudo apt-get install build-essential g++ automake autoconf libbz2-dev libfbclien ......
(ich nehme an, das ist so was wie ne Paketliste (oder so ähnlch)) ist bei den unterschiedlichen Quellen unterschiedlich und vermutlich abhängig von der Version von Gambas, die man installieren soll.

Für mich wäre es sehr hilfreich, wenn ich diesen Code bekommen könnte, der zu meinem Gambas3-3.10.0 passt, am besten mit ein paar Kommentarzeilenzwischen den einzelnen Codes, damit ich auch was dabei lerne.

Natürlich nehme ich auch eine entsprechende Anleitung, die zu einer anderen Version von Gambas3 passt. Dann bräuchte ich allerdings - wenn möglich - einen Link zu dieser Version von Gambas3. Ggf. brauche ich auch einen Hinweis, welchenVersion von Rasbian ich benötige.

Für einen Hinweis auf ein gutes Buch oder gute sonstige Quellen zu Gambas wäre ich ebenfals sehr dankbar.

Im voraus schon vielen Dank

LG von Leopard

besenmuckel
Foriker
Beiträge: 114
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:11
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von besenmuckel » Di 8. Jan 2019, 22:37

Hallo Leopard,

Wenn es nicht unbedingt Version 3.11.1 sein muss, kanste Gambas3 genauso installieren wie jedes andere Programm. Wenn du das aktuelle Raspian verwendest das auf Debian-Stretch basiert wird default die Gambas Version 3.9.1 installiert. Das geht dann so.
Liste neu einlesen

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update
Gambas einfach automatisch installieren geht mit(wenn du nichts an den Quellen geänderst hast, wird die 3.9.1 Version installiert )

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install gambas3
Evtl. bestehende Abhängigkeiten auflösen

Code: Alles auswählen

sudo apt-get -f install
Als Anfänger die Version Gambas 3.11.1 oder andere zu installieren bringt wahrscheinlich dir Probleme mit Abhängigkeiten die du nicht mehr lösen kannst.
Überprüfen welche Version und ob installiert ist geht mit

Code: Alles auswählen

apt-cache policy gambas3
oder auch wenn installiert mit

Code: Alles auswählen

gambas3 --version

Leopard
Foriker
Beiträge: 22
Registriert: Di 8. Jan 2019, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von Leopard » Mi 9. Jan 2019, 09:13

Hallo Besenmuckel,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich hab da noch ein paar Anfängerfragen:
1.) Muss ich vor dem Installieren der 3.9.1 Version diese erst noch downloaden?
2.) wenn ja, wo finde ich die 3.9.1 Version zum Downloaden?
3.) muss ich die Ordner und Dateien der 3.10.0 Version, die ich bereits auf meinen RPi3 heruntergeladen habe, vorher löschen.

besenmuckel
Foriker
Beiträge: 114
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:11
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von besenmuckel » Mi 9. Jan 2019, 14:00

Leopard hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 09:13
1.) Muss ich vor dem Installieren der 3.9.1 Version diese erst noch downloaden?
2.) wenn ja, wo finde ich die 3.9.1 Version zum Downloaden?
3.) muss ich die Ordner und Dateien der 3.10.0 Version, die ich bereits auf meinen RPi3 heruntergeladen habe, vorher löschen.
1. nein (Verbindung zum Internet muss aber bestehen)
  • Die sind in den Repo(steht in /etc/sources.list und /etc/sources.list.d/raspi.list) drin. Mit apt-get update werden die neu eingelesen. Als blutiger Anfänger brauchst du dich aber damit nicht beschäftigen und solltest du hier nichts ändern und auch keine fremden Pakete installieren die nicht zu deinen System passen.
2. nein brauchst du nicht (Verbindung zum Internet muss aber bestehen)
  • Mit den Befehl apt-get install gambas3 geht das automatisch. Zusätzliche Pakete und Abhängigkeiten die benötigt werden angezeigt. Du musst nur mit j bestätigen das er die Pakete installieren soll. Dann werden die Sachen herrunter geladen und installiert.
3. nein

Es gibt auch grafische Programme um die Sachen zu installieren. Eine kurze Hilfe zu apt zeigt der Befehl

Code: Alles auswählen

apt --help
Dort steht u. a. auch beschrieben wie man ein Programm sucht, installiert oder auch entfernen kann usw. Wenn du nicht die Quellen (Repo) geändert hast oder versucht hast fremde Pakete die nicht zu deinen System passen installiert hast, geht alles von alleine und dauert nur Sekunden oder einige Minuten je nach Grösse des Programms.
Zuletzt geändert von besenmuckel am Mi 9. Jan 2019, 14:45, insgesamt 2-mal geändert.

Leopard
Foriker
Beiträge: 22
Registriert: Di 8. Jan 2019, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von Leopard » Mi 9. Jan 2019, 14:13

Hallo Besenmuckel,

nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort. Bin noch unterwegs. Wenn ich zuhause bin, werde ich gleich anfangen und mich melden, ob es funktioniert hat.

Viele Grüße

Leopard

Leopard
Foriker
Beiträge: 22
Registriert: Di 8. Jan 2019, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von Leopard » Mi 9. Jan 2019, 20:49

Hallo Besenmuckel,

Aim sooo häbbiii! :D !!

Die Installation von Gambas 3.9.1 hat einwandfrei funktioniert. Und das mit diesen wenigen einfachen Code-Eingaben. Einfach Klasse!

Ich habe trotzdem noch ein paar Fragen:

1.) Gehe ich recht in der Annahme, dass ich die Ordner und Dateien ( gambas3-3.10.0.tar.bz2 bzw. den Ordner gambas3-3.10.0.) im "Dateimanager" löschen kann, die durch meinen Download von Gambas3-3.10.0.automatisch im Verzeichnis /home/pi/Downloads automatisch angelegt wurden. Dies war ja noch vor der heutigen Installation von Gambas 3.9.1 erfolgt.

2.) Ich hatte früher mal Rasbian Jessie installiert. Da gab es unter der Raspberry (oben links in der Taskleiste) andere Apps im "appclications menue", die ich jetzt nicht mehr finde (z.B. /Büro/LibreOffice Calc oder ...Textverarb. oder Tabellenkalk.!) In diesen konnte man sogar eine auf einem USB-Stck gespeicherte (Office-) Excel-Datei mit der Rasbian-App LibreOffice Calc öffnen und bearbeiten (entsprechendes auch mit Word-Dateien in der Textverarbeitungs-App.)

Wennn ich jetzt im "appclications menu" unter Zubehör den "Text Editor" öffne und dort unter "Datei/Öffnen" eine auf einem USB-Stick gespeicherte Word-Datei öffnen will, erscheint im "Text Editor"-Fenster nur NONSENS! ("PK" und drei Grafiksymbole).

Etwas vergleichbares wie ein Tabellenkalkulations-Tool habe ich gar nicht erst gefunden, sondern lediglich einen "Taschenrechner" (CALCULATOR). Gibt es das unter Rasbian Stretch nicht mehr? Kann man so was noch herholen ?

3.) Ich habe eine gewisse Erfahrung mit Visual Basic (und auch mit VBA). Kannst du mir Quellen (Tutorials, Download, Links oder gar Bücher empfehlen, die mir den Umsteig / Einstieg auf / in Gambas3 erleichtern.

Ich hoffe, ich habe deine Geduld nicht zu sehr strapaziert und ich bedanke mich nochmals sehr herzlich für deine ausgezeichnete Hilfe.

Ich hoffe, ich habe nicht zu oft gegen die Etikette-Reglen (wo find ich die?) dieses tollen Forums verstoßen und verbleibe

mit Freundlichen Grüßen

Leopard

besenmuckel
Foriker
Beiträge: 114
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:11
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von besenmuckel » Do 10. Jan 2019, 01:14

Hallo Leopard,
1. ja kannste löschen
Wenn du dich mit Linux etwas eingearbeitest hast, kannst du später auch mal aus den Quellen das neuste Gambas kompillieren, installieren oder auch ein Paket bauen.
2. ja das ist so
Du versuchst eine Word-Datei mit den Text-Editor(leafpad) zu öffnen. Leafpad ist vergleichbar mit Wordpad unter Windows. Auch dort würde das gleiche passieren wenn du ein Dokument mit Dateiendung doc mit Wordpad öffnest. Ich habe noch ein älteres Raspian-Stretch drauf. Da ist unter Menü -> Büro -> LibreOffice Writer. Mit diesen Programm kannst du die Windows-doc-Datei öffnen. Das neue Raspian-Stretch-Image habe ich mir noch nicht angeschaut. Vielleicht hat man das Office-Programm heraus genommen. Falls dem so ist kannst du es aber installieren genauso wie bei gambas mit apt-get install programmname. programmname natürlich ersetzen wie das Programm(Paket) heisst.
Sollstest du LibreOffice nicht im Menü unter Büro haben, dann ist es auf den neuen Raspian-Stretch-Image nicht mehr drauf. Zur Sicherheit kannst du ja nochmal schauen über Menü -> Einstellungen -> Main Menu Editor ob evtl. nur die Haken raus sind.
Auch kannste z. B. mit folgenden Befehl überprüfen ob LibreOffice installiert ist.

Code: Alles auswählen

sudo dpkg -l | grep libreoffice
Mit dpkg -l wird die Liste geladen, mit | wird sie weiter gegeben an grep der nur die Einträge anzeigt die libreoffice enthalten.
Hier meine mit den älteren Raspian-Stretch-Images. In der 2. Spalte steht der Paketname.

Code: Alles auswählen

ii  libreoffice                           1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite (metapackage)
ii  libreoffice-avmedia-backend-gstreamer 1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        GStreamer backend for LibreOffice
ii  libreoffice-base                      1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- database
ii  libreoffice-base-core                 1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- shared library
ii  libreoffice-base-drivers              1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        Database connectivity drivers for LibreOffice
ii  libreoffice-calc                      1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- spreadsheet
ii  libreoffice-common                    1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             all          office productivity suite -- arch-independent files
ii  libreoffice-core                      1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- arch-dependent files
ii  libreoffice-draw                      1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- drawing
ii  libreoffice-gtk                       1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             all          transitional package to upgrade to libreoffice-gtk2/-systray
ii  libreoffice-gtk2                      1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- GTK+ 2 integration
ii  libreoffice-impress                   1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- presentation
ii  libreoffice-java-common               1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             all          office productivity suite -- arch-independent Java support files
ii  libreoffice-math                      1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- equation editor
ii  libreoffice-report-builder-bin        1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        LibreOffice component for building database reports -- libraries
ii  libreoffice-sdbc-hsqldb               1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        HSQLDB SDBC driver for LibreOffice
ii  libreoffice-style-galaxy              1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             all          office productivity suite -- Galaxy (Default) symbol style
ii  libreoffice-systray                   1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        LibreOffice "Quickstarter" for the desktop notification area
ii  libreoffice-writer                    1:5.2.7-1+rpi1+deb9u3             armhf        office productivity suite -- word processor
Liste neu einlesen mit Befehl

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update
Nach Paket suchen hier am Beispiel LibreOffice. Es wird dann nach allen Paketen gesucht die LibreOffice im Namen enthalten.

Code: Alles auswählen

apt-cache search libreoffice
Installieren dann mit Befehl(programmname ersetzen durch den richtigen Paketnamen!). Für doc-Dokumente wäre es dann z. B. libreoffice-writer

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install  programmname
Vielleicht reicht aber auch nur das Meta-Paket libreoffice zu installiere mit apt-get install libreoffice. Die anderen Sachen werden dann automatisch installiert und du hast das komplette Office-Programm. Standard war das aber nie auf deutsch. Hatte mal eine Seite gemacht wie es geht auf deutsch.
http://www.besenmuckel.de/raspi/Raspber ... utsch.html
Komplette Seite für Raspberry hier. Hab die aber schon über 1 Jahr nicht mehr aktualiesiert. Auch habe ich da das Programm bmomx beschrieben. Ist eine Gui für den omxplayer. Das Programm hatte ich mal mit Gambas und Raspian-Jessie gemacht. Ob dieses noch funktioniert weiss ich nicht.
http://www.besenmuckel.de//raspi/raspi.html
Bei mir läuft der Raspi ohne Monitor, Maus und Tastatur. Ich nutze den nur für VDR noch.
So das soll es jetzt erst einmal sein wir sind ja hier bei Gambas. Alles andere auch wie du dein System aktualisierst mit einen Befehl findest du in den entsprechenden Forums.
3.
Wenn du dich schon etwas auskennst mit VBA, sollte der Umstieg auf Gambas nicht so schwer fallen als wenn du gar keine Erfahrungen mit programmieren hättest. Gambas ist ähnlich VBA, aber nicht VBA. Einige Sachen sind auch ähnlich in anderen Programmiersprachen. Fange an mit Gambas kleine Brötchen zu backen.
Wenn du gegen die Etikette-Reglen verstossen hättest, wärst du bestimmt schon vom admin geblockt wurden. :roll:
Hilfe, Handbücher usw. findest du hier im Forum. Klicke mal oben auf Start. Suchen musst du aber schon selber :lol:

Leopard
Foriker
Beiträge: 22
Registriert: Di 8. Jan 2019, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von Leopard » Do 10. Jan 2019, 16:48

Hallo Besenmuckel,

(hier wollte ich ein Screen-shot einfügen, hab ich abe rnicht hinbekommen!!)

ich habe den Main Menu Editor geöffnet und sehe, dass alle Apps einen Haken haben, in Hauptmenü erscheint aber nur ein Teil davon. Es feht u.a. leider "Büro". Aber das ist nicht so schlimm. Ich werde mich jetzt erstmal mit Gambas beschäfftigen, und das Schritt für Schritt.

PS:
Ich habe übrigens die ewas abgespeckte Version "Rasbian Stretch with desktop" installiert und nicht die Version "Rasbian Stretch with desktop and recommanded software".

Ansonsten nochmals vielen Dank und erfolgreiches Schaffen!

besenmuckel
Foriker
Beiträge: 114
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:11
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von besenmuckel » Fr 11. Jan 2019, 21:20

Ja - dann wird es auf der abgespeckte Version "Rasbian Stretch with desktop nicht drauf sein. Wenn du es dann brauchst installiere dir das doch, hatte ich ja schon mal beschrieben.

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install libreoffice

Leopard
Foriker
Beiträge: 22
Registriert: Di 8. Jan 2019, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von Leopard » Fr 11. Jan 2019, 21:38

Hallo,

ich habe mittlerweile "Rasbian Stretch with desktop and recommanded software" installiert, und da sie libreoffice mit drauf.

Danke

Grüße von Leopard

besenmuckel
Foriker
Beiträge: 114
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:11
Kontaktdaten:

Re: Gambas 3.11.1

Beitrag von besenmuckel » Fr 11. Jan 2019, 23:06

OK
Nachinstallieren wäre auch gegangen. Wenn nicht auf deutsch ist und du willst es dann mache das wie ich auf den Link von mir beschrieben habe.
Die Befehle sind die mit schwarzen Hintergrund und weisser Schrift.
Da steht noch Jessie drüber geht aber auch bei Stretch. Habe es gestern getestet. Müsste die Seite mal aktuallisieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast