Unbenutzbares Fenster

Alle Fragen zur Programmierung, die nicht in die speziellen Themen passen
Antworten
rammelteid
Foriker
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 11:31
Kontaktdaten:

Unbenutzbares Fenster

Beitrag von rammelteid » Mo 3. Apr 2006, 12:38

Hallo!

Mich plagt ein eigenartiger Effekt, den ich nicht nachvollziehen kann:

Mein Programm öffnet und schließt nacheinander mehrere Fenster

|Meßoptionen|->|Kommentare|->|Messung|

Von |Messung| aus kann ich noch in die Datendarstellung, entweder als |Tabelle| oder als |Graph| verzweigen, bzw. abbrechen und nach |Meßoptionen| zurückkehren.

Im ersten Durchlauf funktioniert das auch, nur ab dem zweiten bleibt |Messung| disabled und Gambas scheint noch nicht einmal mehr form_open() anzuspringen.

Hat zufällig jemand weitergehende Kenntnisse diesbezüglich?

Das Problem tritt auf jeden Fall bei den Versionen 1.9.25, 1.9.27 und 1.9.28 auf.

MfG

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Mo 3. Apr 2006, 14:31

Da müsstest Du schonmal den Code posten.
Sonst ist da nicht wirklich viel Hilfe möglich 8-)
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

rammelteid
Foriker
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 11:31
Kontaktdaten:

Beitrag von rammelteid » Di 4. Apr 2006, 15:36

roemi hat geschrieben:Da müsstest Du schonmal den Code posten.
Sonst ist da nicht wirklich viel Hilfe möglich 8-)
Gern.

Zur Erklärung:
Das wird ein Programm für ein Eigenbaugerät, eine "Dynamische Thermoanalyse" (DTA) nach "Hartmann und Braun", kombiniert mit einer Thermowaage. Die Daten hole ich mir über den seriellen Port mit Hilfe von ICPcon i7k-Modulen (gibt's bei Spectra, sehr gute Befehlsdokumentation; scheinen irgendwie baugleich mit olle ADAM 4k Serie).
Am Anfang steht ein Fenster, in dem ich meine globalen Meßeinstellungen festlege. Von dort leite ich auf ein Fenster weiter, in dem die Einstellungen nochmal angezeigt werden und optional noch ein Kommentar zugefügt werden kann.
Dann geht es richtig los. Die Messung startet und die aktuellen Werte und ein Satz Fortschrittsbalken erscheinen. Hier lassen sich optional noch eine Wertetabelle und ein Graph einblenden.
Ist die Messung vorbei, bzw. wenn ich keine Lust mehr habe, kann ich auch ins Startfenster zurückspringen.

Die Hülle steht schon einigermaßen, an den Innereien fehlts noch. 8-) Wobei die eigentliche Werteaufnahme kein Problem ist. Witzig wird es, wenn eine Basislinienkorrektur/Glättung hinzukommt, bzw. graut es mir vor dem Graphen. Der ist zwar nicht *so* kompliziert, aber der Aufwand...

Code: Alles auswählen

'frmHartUndBraun
PUBLIC SUB btnWeiter_Click()
    ME.Enabled=false
    frmKommentar.Show
END

'frmKommentar
PUBLIC SUB btnWeiter_Click()
    frmMessung.Show
    ME.Close
END

'frmMessung
PUBLIC SUB btnExit_Click()
    frmHartUndBraun.Enabled=True
    ME.Close
END
Das ist also das kleine Karussell. Beim ersten Durchlauf funktioniert alles, wie es soll, ab dem zweiten ist frmMessung ausgegraut. Witzigerweise wird Form_Close() angesprungen, Form_Open() jedoch nicht.

Der gesamte Code ist vielleicht ein wenig lang für's Forum, hülfe es, wenn ich das Quellarchiv zuschickte?

Ach so:
Da hätte ich noch eine Programmidee, ein Monitor/Einstellungsprogramm für die ICPcon/ADAM-Module, sprich Ports scannen, Module finden, Parameter ändern und vielleicht auch kleine Skripte abarbeiten.

MfG

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Di 4. Apr 2006, 18:39

Hi, ich habe drei Formen genommen, habe je einen Button drauf und habe die Code von dir hinter jedes Click Ereignis gesetzt (natürlich mit form1, form2 und form3).
Jetzt kann ich mich problemlos von Form zu Form klickern ohne das da was nicht funzt :?

Oder hab ich Dein Problem nicht korrekt verstanden.

Form1

PUBLIC SUB Button1_Click()
ME.Enabled = FALSE
form2.Show
END

Form2

PUBLIC SUB Button1_Click()
form3.Show
ME.CLOSE
END

Form3

PUBLIC SUB Button1_Click()
form1.Enabled = TRUE
ME.CLOSE
END

Ich verwende 1.9.26 mit Patch (und das hat was mit Formen zu tun 8-) )
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

rammelteid
Foriker
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 11:31
Kontaktdaten:

Beitrag von rammelteid » Mi 5. Apr 2006, 10:05

roemi hat geschrieben:Hi, ich habe drei Formen genommen, habe je einen Button drauf und habe die Code von dir hinter jedes Click Ereignis gesetzt (natürlich mit form1, form2 und form3).
Jetzt kann ich mich problemlos von Form zu Form klickern ohne das da was nicht funzt :?

...

Oder hab ich Dein Problem nicht korrekt verstanden.
Doch, doch, ist schon korrekt. Und genau das verstehe ich halt auch nicht. Ansonsten muß ich das Projekt neu machen und kopiere nur den Code hinüber. Mal schauen, was da rauskommt.
Vielleicht ist intern etwas vergriesknattelt.
Ich verwende 1.9.26 mit Patch (und das hat was mit Formen zu tun 8-) )
-v bitte.

MfG

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Mi 5. Apr 2006, 19:00

-v bitte.
:?: :?: :?:

Versteh ich nüsch 8-)
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

rammelteid
Foriker
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 11:31
Kontaktdaten:

Beitrag von rammelteid » Do 6. Apr 2006, 07:24

roemi hat geschrieben:
-v bitte.
:?: :?: :?:

Versteh ich nüsch 8-)
-v == --verbose :-)

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Do 6. Apr 2006, 11:23

Verbose
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbose ist ein Fachbegriff im Computerbereich. Das Wort stammt aus dem Englischen und bedeutet auf deutsch wortreich.

Wenn im Computerbereich eine Software oder Hardware im Verbose Modus betrieben wird, heißt das, dass die Soft- oder Hardware während des Betriebs ausführlichere Status- bzw. Fehlermeldungen auf einem Ausgabegerät, zum Beispiel dem Monitor ausgibt, als dies beim normalen Betrieb der Fall wäre.

Viele Kommandozeilenprogramme, wie sie bei Unix bzw. Unix-artigen Betriebssystemen wie beispielsweise Linux häufig verwendet werden, kann man durch Angabe des Verbose Parameters (meistens in der Form -v oder --verbose) dazu bringen alles, was sie tun, auch anzuzeigen. Das Auffinden von Fehlern wird dadurch erleichtert.
Aber in Verbindung mit "bitte". Das verstehe ich nicht :wink: Sorry
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

rammelteid
Foriker
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 11:31
Kontaktdaten:

Beitrag von rammelteid » Do 6. Apr 2006, 13:45

roemi hat geschrieben:
Verbose
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbose ist ein Fachbegriff im Computerbereich. Das Wort stammt aus dem Englischen und bedeutet auf deutsch wortreich.
...
Aber in Verbindung mit "bitte". Das verstehe ich nicht :wink: Sorry
Wortreich/Ausführlich bitte :-) - Was hat es mit dem Patch auf sich?

Das Problem hat sich für's erste gelöst. Ich habe ein neues Form kreiert und darauf verwiesen. Was soll ich sagen - es funktioniert. Seltsam das...

Was anderes, ich trage mein Projekt zwischen zwei Rechnern hin und her. Da habe ich den Effekt, daß die Controls inklusive Form auf beiden unterschiedlich groß sind, was mich schon dazu veranlaßte, die Maße zur Laufzeit festzulegen.
Das klappt auch soweit bis auf die Tatsache, das die Forms mich beharrlich ignorieren (trotz ME.Width=nnn ME.Height=mmm).
Womit wir (möglicherweise) wieder bei 1.9.26 + Patch wären.

MfG

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Do 6. Apr 2006, 15:15

Jepp, damit sind wir beim Patch :wink:

Ziehe Ihn Dir und teste es, bei mir hat es das Problem (Größe zur Laufzeit) gelöst.
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast