MySQL-Connect und Umlaute

Spezielle Fragen zu PostgreSQL, MySQL, SQLite, SQL ...
Antworten
roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

MySQL-Connect und Umlaute

Beitrag von roemi » So 8. Jan 2006, 18:15

Mit diesem Connest baue ich die Verbindung zur MySQL-DB auf.
Leider werden keine Umlaute übergeben.

Zumindest werden die geholten Daten nicht korrekt in einem ColumnView dargestellt (stand einem Umlaut kommt eine große Lücke).

Übergebe ich direkt per Code Umlaute an das ColumnView werden sie dargestellt. In der MySQL-DB sind auch vorhanden.

Code: Alles auswählen

PUBLIC cn AS NEW Connection

PUBLIC SUB GoConnect()
  DIM sName AS String
  TRY cn.Close
  sName = "WWS"
  WITH cn
    .Type = "mysql"
    .Host = "localhost"
    .Login = "root"
    .Password = ""
  END WITH
  cn.Name = sName
  cn.Open
  CATCH
  Message.Error(Error.Text)
END
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » So 8. Jan 2006, 20:06

Hallo,

genau das selbe Problem habe ich auch. Man müsste das irgednwie konvertieren.

Code: Alles auswählen

String = Conv$(String, von, zu)
Was möglich wäre ist:

Code: Alles auswählen

Desktop.Charset
System.Charset
Die frage ist nur was das ist bei dem SQL...
Also von dem beiden keines...

Ich durchsuche mal das Internet... vll finde ich da was wie man es Convertieren könnte bzw. von was in was.

Code: Alles auswählen

String = Conv$(String, ???, Dekstop.Charset)
Man müsste nur wissenwas man statt den ??? einsetzen muss :?:

lg Richi
Zuletzt geändert von PNS-Richi am So 8. Jan 2006, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » So 8. Jan 2006, 20:11

Ich habs :)

Code: Alles auswählen

String = Conv$(String,"ISO-8859-1", Dekstop.Charset)
lg Richi

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » So 8. Jan 2006, 22:03

Stimmt, dem geht :D
Aber .... wenn man einen SQL-String bastelt mit like und dem Inhalt einen Textfeldes (Suchfeld) dann geht es nicht.

SELECT * FROM test WHERE id like '" & txtID.text & "%'

Das geht leider nicht. Da werden Umlaute ignoriert :?

Aber jetzt mach ich Schluss für heute. Urlaub vorbei ... und schon bin ich Müde.
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » So 8. Jan 2006, 22:28

Ich werd mir das Morgen mal angucken, wie man das lösen kann :)

Vll. die sache einfach umdrehen?

lg Richi

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Mo 9. Jan 2006, 20:20

Hi,
umdrehen ??? Drehen ist immer gut ... weißt Du auch wohin?
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » Mo 9. Jan 2006, 20:47

Gehts jetzt um das Auslesen oder um das einsetzen eines Stringes?

Also die Ausgabe wegen umlauten oder das einsetzen in den SQL Befehl?

lg Richi

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Mo 9. Jan 2006, 21:42

Es geht um das einsetzen von Umlaute in einen Select String.
Ich hab selbst gesucht, aber nichts gefunden.
Das mag aber auch daran liegen das ich
a) heute Streß hatte
und
b) nicht so richtig weiß nach was ich suchen soll :?
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » Mo 9. Jan 2006, 23:42

1.) Lass dich nicht stressen ;)

2.) Hmmm.. Ich werd mich dann ein bischen damit rum spielen mal sehen, was ich raus krieg.

Bin derzeit bisl lustlos - Krieg alles nur träge weiter:(

lg Richi

roemi
Site Admin
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Dez 2005, 20:05
Wohnort: Hanau / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi » Di 10. Jan 2006, 22:50

String = "name2 like '" & Conv$(txtName2.text, Desktop.Charset, "ISO-8859-1") & "%' "

Das geht, zumindest "recht" gut. ö und o, u und ü, ä und a werden gleichgesetzt behandelt :?
Römi (seit 1989 bekennender Bergradfahrer und professioneller Biertrinker)
http://www.roemi.de

PNS-Richi
Foriker
Beiträge: 153
Registriert: Do 29. Dez 2005, 02:24
Wohnort: Österreich, Ebreichsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von PNS-Richi » Mi 11. Jan 2006, 01:51

kommisch...

hmm...

vll. falsche codierung?

Naja werd mir das heute noch in ruhe angucken...
Ich muss das sowieso auch noch lösen *gg* - warum gibt es nur Kunden mit Umlauten in ihrem Namen? ^^

lg Richi

rolf
Foriker
Beiträge: 24
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:37
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Zeichensatz der Datenbank

Beitrag von rolf » Fr 17. Feb 2006, 18:22

Zumindest beim Zugriffen auf Postgresql bekomme ich einen brauchbaren Wert für den Zeichensatz der Datenbank

Am Besten gleich nach dem Öffnen der Datenbank den Zeichensatz auslesen

hDB.Open
DBZeichensatz = hDB.Charset

rolf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste