mplayer steuern mit Tastatureingabe p q * /

Spezielle Fragen zu 2D- und 3D-Grafik, Sound und Video
Antworten
Reinhard-S
Foriker
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 14:24
Kontaktdaten:

mplayer steuern mit Tastatureingabe p q * /

Beitrag von Reinhard-S » Sa 3. Mär 2018, 14:49

'Ich möchte über eine Form mit Button Player starten, dass geht!!!
'aber die Steuerung über p für Pause oder * für Lautstärke geht nicht, sie sollen über einen Button an mplayer übergeben werden
' mein Code:

' Gambas class file

Public a As Process

Public Sub Button1_Click()

a = Exec ["mplayer", "/home/pi/Music/Nordlicht.mp3"] 'wird abgespielt

TextBox1.Text = a.Id

'Exec ["mplayer", "-playlist", "/home/pi/pls-dateien/top-40.aac.pls"] 'für Internet Radio ist auch OK

End

Public Sub Button2_Click()
'Pause

Print [a, "p"] 'geht nicht warum ?????

TextBox2.Text = a.Id

End

SommerWin
Foriker
Beiträge: 32
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:02
Kontaktdaten:

Re: mplayer steuern mit Tastatureingabe p q * /

Beitrag von SommerWin » So 4. Mär 2018, 20:28

Hallo,
funktioniert p / Space, q / ESC innerhalb des Videofensters?
Falls ja könntest du für das Pause und Stop Kommando die Ascii Codes versuchen (chr$32 für Space bzw Pause) und (chr$27 für ESC bzw Exit).....
Wenn nicht hilft vielleicht das weiter, das Script ermittelt den Prozess des laufenden mplayer, dann kannst ganz gezielt die Steuerbefehle auf den laufenden mplayer abfeuern:

Das stammt aus www.linuxquestions.org

The -slave option makes mplayer read from stdin. For controlling from the command line, the file= option as almatic mentions is more flexible. It's best used with a FIFO, so do something like

Code:

mkfifo ~/.mplayer/fifo

and put

Code:

input=file=/home/<user>/.mplayer/fifo

in your ~/.mplayer/config. Mplayer does not seem to understand ~ to represent the home directory, you'll need to use the full path. Note the syntax here, we are setting the input option to the value 'file=...'.

Then you can make a simple shell script, like:

Code:

#!/bin/sh
echo "$@" > ~/.mplayer/fifo

Call it say mplayer-cmd, and then you can control mplayer from the command line or in scripts, so you can do things like:

Code:

mplayer-cmd pause
mplayer-cmd seek -10

and so on.

Of course, this doesn't work so well if you run more than one mplayer instance at once (they will both try to read from the fifo, and there's no way to control which one). If this becomes a problem, you could use a separate fifo for each process, though that could get unwieldy.

Alternatively, if you only want to control one specific instance from the command line, you could just pass '-input file=...' to that instance (and leave it out of the config file).

SommerWin
Foriker
Beiträge: 32
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:02
Kontaktdaten:

Re: mplayer steuern mit Tastatureingabe p q * /

Beitrag von SommerWin » Mi 7. Mär 2018, 13:46

Nachtrag... so funktioniert das:
Du brauchst nur eine Form und in diesem Beispiel 6 Buttons


' Gambas class file

Public Sub Play_Click()
Shell "mkfifo /tmp/mplayer-control"
Shell "mplayer -slave -input file=/tmp/mplayer-control /Pfad/zur/Video/oder/Audiodatei.mp4"
End


Public Sub Pause_Click()
Shell "echo pause > /tmp/mplayer-control"
End


Public Sub Stop_Click()
Shell "echo quit > /tmp/mplayer-control"
End


Public Sub Lauter_Click()
Shell "echo increase > /tmp/mplayer-control"
End


Public Sub Leiser_Click()
Shell "echo decrease > /tmp/mplayer-control"
End


Public Sub Muting_Click()
Shell "echo mute > /tmp/mplayer-control"
End


Viel Spass und schöne Grüsse
Kurt

Reinhard-S
Foriker
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 14:24
Kontaktdaten:

Re: mplayer steuern mit Tastatureingabe p q * /

Beitrag von Reinhard-S » Mi 7. Mär 2018, 20:46

Hallo Kurt,
erst mal vielen Dank für Deine Bemühungen. Gambas ist für mich Neuland, war bisher auf VB6 eingeschossen!
Pause, Ende und Mut klappt wunderbar.
Aber Die Lautstärke kann nicht geregelt werden, keine Reaktionen mit

Shell "echo increase > / tmp / mplayer - control "
oder
Shell "echo decrease > /tmp/mplayer-control"

Vielleicht fällt Dir ja noch etwas ein.

viele Grüße Reinhard

SommerWin
Foriker
Beiträge: 32
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:02
Kontaktdaten:

Re: mplayer steuern mit Tastatureingabe p q * /

Beitrag von SommerWin » Mi 7. Mär 2018, 21:30

Hallo Reinhard,

sorry... hab's net probiert, increase / decrease scheint tatsächlicht net zu funktionieren.

damit gehts aber:

Shell "echo volume -10% > /tmp/mplayer-control"
Shell "echo volume +10% > /tmp/mplayer-control"

V+ hakt bei mir ein wenig, warum hab ich noch net raus gefunden.

Übrigens die Kommandos auf der Liste von: http://www.mplayerhq.hu/MPlayer/DOCS/tech/slave.txt
lassen sich fast alle auf diese Weise einbinden.

Schöne Grüsse
Kurt

Reinhard-S
Foriker
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 14:24
Kontaktdaten:

Re: mplayer steuern mit Tastatureingabe p q * /

Beitrag von Reinhard-S » Do 8. Mär 2018, 11:09

Hallo Kurt,
ich danke Dir!!!

Funktioniert alles wunderbar, auch Lautstärke erhöhen ohne Probleme.
Problem abgehakt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste